Bachblütentherapie bei Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche sprechen sehr gut auf eine Behandlung mit Bachblüten an.

Die Essenzen können äußerlich (und innerlich) etwa bei Verletzungen wie Schürfwunden, Prellungen, Quetschungen und leichten Verbrennungen in Form von Umschlägen oder einer Creme eingesetzt werden (die entsprechende Blüte ist Star of Betlehem, Bestandteil von Rescue-Remedy).

Ebenso sind sie eine wertvolle Unterstützung bei kindlichen Problemen und Schwierigkeiten, die die freie Entfaltung der Persönlichkeit und die Entwicklung der angelegten Fähigkeiten behindern.

Bachblütentherapie bei Kindern und Jugendlichen

Situationen in denen eine Unterstützung mit Bachblüten sinnvoll ist, können sein:

  • Schlafprobleme: häufige Alpträume, Ängste
  • Probleme bei der Eingewöhnung in Kindergarten oder Schule
  • bei großen inneren oder äußeren Veränderungen: Pubertät, Umzug, Schulwechsel
  • Lernschwierigkeiten: häufige Flüchtigkeitsfehler, verträumte Kinder, mangelndes
  • Selbstvertrauen, Überforderung, hochsensible Kinder, Zappelphilipp-Syndrom
  • seelische Belastung durch ständigen Streit oder Scheidung der Eltern
  • Akute Verletzungen wie Sonnenbrand, Prellungen, Knochenbrüche, Zerrungen, …
  • zur Behandlung der Folgen einer schwierigen Geburt, eines Geburtstraumas
  • Behandlung von Narben
  • u.v.m.

Vereinbaren Sie einen Termin. Ich freue mich auf Sie.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.